Kontakt

Kromer Gruppe

Unterer Haldenweg 12

5600 Lenzburg

 

Telefon +41 62 886 33 33

 

E-Mail senden

Kontaktformular

Checkliste zur Aufbereitung digitaler Daten für den Bogenoffsetdruck

Es ist uns wichtig, für die Abwicklung Ihrer Druckaufträge optimale Voraussetzungen für den Datentransfer zu schaffen. Sorgfältig aufbereitete Dokumente bilden die Basis für eine einwandfreie und erfolgreiche Druckproduktion. Um Fehler zu vermeiden, haben wir für Sie die wichtigsten Richtlinien zusammengestellt. Diese Richtlinien basieren auf den ISO-Normen, die für uns die Prozessparameter darstellen und für uns die Sollvorgaben festlegen. Bei allfälligen Fragen oder Unklarheiten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Download der Checkliste als PDF

PDF/X nach ISO 15930-X

Um ein einwandfreies Druck-PDF zu erzeugen, verweisen wir gerne auf die Richtlinien der PDFX-Ready. Wichtig bei der PDF-Erstellung ist, dass alle verwendeten Schriften im PDF eingebettet sind, alle Bilder eine genügend hohe Auflösung haben und Sie die richtigen Farbprofile verwenden (PDF-Settings unter www.pdfx-ready.ch oder auf Anfrage).

Wir bitten Sie, bei Broschüren das PDF als Einzelseiten zu liefern oder bei Falzprospekten zusammengesetzt in der richtigen Reihenfolge.

Weiter gibt es zu beachten, dass wir bei randabfallenden Elementen einen Randbeschnitt von jeweils 3 mm benötigen. Am besten ist, Sie liefern uns Ihr Druck-PDF inkl. Schnittzeichen und Beschnitt.

Von den gelieferten PDF erstellen wir einen Preflight, in dem das PDF auf Farbraum, Auflösung und Strichstärke geprüft wird.

Farbeinstellungen / Farbprofile nach ISO 12647-2

Wir empfehlen Ihnen, die offiziellen Farbeinstellungen von PDFX-ready zu verwenden (Profile unter www.pdfx-ready.ch oder auf Anfrage).

Vierfarben-Druckaufträge dürfen nur die vier Grundfarben CMYK enthalten.

Konvertieren Sie allenfalls alle RGB-, Pantone- oder Buntfarben in den CMYK-Farbraum.

Der Gesamtfarbauftrag beträgt optimalerweise auf gestrichenem Papier 300% und auf ungestrichenem 280%.

Empfohlene Profile: ISOcoated_v2_300 und PSOuncoated.

Anlieferung offener Druckdaten

Bitte achten Sie darauf, dass alle verwendeten Bilder und Schriften ebenfalls mitgeliefert werden.

Kontrollieren Sie bitte, dass Ihre Einstellungen betreffend «Aussparen» und «Überdrucken» richtig definiert sind. Überfüllungen (Trapping) werden im PDF-Workflow vorgenomen.

Bei Mehrfarbendruck können Schwarze Vollflächen mit ca. 50% Cyan unterlegt werden, um ein tieferes Schwarz zu erreichen.

Alle Schriften in den geschlossenen Dateien (EPS) müssen eingebettet oder vektorisiert (nicht editierbar) sein.

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen, Ihrer Datenlieferung einen verbindlichen Schwarz-Weiss- oder Farbprint beizulegen (auch verkleinert möglich).

Bitte beachten Sie, dass wir bei randabfallenden Elementen einen Randbeschnitt von jeweils 3 mm benötigen.

Richtlinien für Bilddaten

Achten Sie darauf, dass im Adobe Photoshop alle Bilder als EPS, Tiff oder JPEG (maximale Auflösung) sowie im CMYK-Farbraum abgespeichert sind.

Gelieferte RGB-Bilder werden von uns in CMYK konvertiert, indem wir im Workflow ein dem Papier entsprechendes ISO-Profil anwenden. Wenn möglich sollten die Bilder für eine gute Qualität mindestens eine Auflösung von 300 dpi aufweisen, für Bitmap (Strich) 1200 dpi. Achtung: Bilder aus dem Internet mit einer Bildauflösungen von 72 dpi genügen für den Druck nicht.

Programme

Wir können Ihre Druckdaten in den folgenden Programmen verarbeiten:

Programme MAC (jeweils aktuellste Programmversion):

  • QuarkXPress (.qxp / .qxd)
  • Adobe InDesign (.indd)
  • Adobe Photoshop (.jpg / .tif / .eps / .psd)
  • Adobe Illustrator (.eps / .ai)
  • Adobe Acrobat Professional (.pdf)
  • Microsoft Word (.doc / .docx)
  • Microsoft Excel (.xls / .xlsx)
  • Microsoft PowerPoint (.ppt / .pptx)

Programme WIN (Programmversionen auf Anfrage):

  • QuarkXPress (.qxp / .qxd)
  • Adobe InDesign (.indd)
  • Adobe Photoshop (.jpg / .tif / .eps / .psd)
  • Adobe Illustrator (.eps / .ai)
  • Adobe Acrobat Professional (.pdf)
  • Adobe FrameMaker (.fm)
  • Microsoft Word (.doc / .docx)
  • Microsoft Excel (.xls / .xlsx)
  • Microsoft PowerPoint (.ppt / .pptx)
  • Microsoft Publisher (.pub)
  • Corel Draw (.cdr)

Farbverbindliche Proofs (Kontraktproofs) nach ISO 12647-7

Auf Wunsch erstellen wir von Ihren gelieferten Daten ein Kontraktproof zur farbverbindlichen Beurteilung. Auf allen bei uns hergestellten Proofs ist der UGRA/FOGRA-Medienkeil 3 mitgedruckt, damit das Kontraktproof jederzeit messtechnisch beurteilt werden kann.

Proofs müssen gemäss ISO 3664 immer unter Normlicht, 5000 Kelvin und einer Beleuchtungsstärke von 2000 Lux beurteilt werden.

Wird vom Kunden ein farbiger Ausdruck mitgeliefert, wird dieser nur als farbverbindlich (Kontraktproof) erachtet, wenn darauf der Medienkeil CMYK mitgedruckt wurde und dieser innerhalb der Normvorgaben nach ISO-12647-7 liegt. Falls dies nicht der Fall sein sollte, muss in Rücksprache mit dem Kunden ein neues Proof verlangt oder ein Kontraktproof nach ISO-12647-7 erstellt werden.

Papiertypen nach ISO 12647-2

Die in der Kromer Print AG eingesetzten Papiere werden in folgende Papiertypen eingeteilt:

  • Papiertyp 1/2: gestrichene holzfreie Papiere (glänzend/matt)
  • Papiertyp 4: ungestrichene, weisse Papiere

Rasterweite:

  • Papiertyp 1/2: 80er-, 120er-, FM-Raster
  • Papiertyp 4: 70er-Raster

Datenübermittlung

Folgende Möglichkeiten der Datenübermittlung stehen Ihnen zur Verfügung:

  • als Datenträger (CD / DVD / USB-Stick)

 

«Checkliste Datenaufbereitung Kromer Gruppe», 09/2015 Patrick Iseli